Gut versorgt und begleitet bis zuletzt- Vortrag

Vortrag des Augsburger Hospiz und Palliativversorgung e.V.
Es fällt uns schwer, uns mit der eigenen letzten Lebensphase auseinanderzusetzen. Vorstellungen fehlen, Ängste lähmen und als Ausweg bleibt der oft geäußerte Wunsch und die Hoffnung, friedlich im Schlaf zu versterben. Wie aber wollen wir begleitet und versorgt sein, wenn es doch anders kommt? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Und an wen muss ich mich wenden?
In der Stadt und im Landkreis Augsburg haben sich bereits über 60 Organisationen und Dienste dem gemeinnützigen Verein Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. angeschlossen. Gemeinsam bilden sie ein sich ergänzendes Netz an Versorgungs- und Unterstützungsangeboten für schwerkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige. So ist es möglich geworden, gemeinsam mit Nachdruck daran zu arbeiten, eine immer noch bessere individuelle Versorgung und Begleitung bis zuletzt zu ermöglichen. Ob Sie zuhause leben oder in einem Pflegeheim, ob Sie in Ihrer vertrauten Umgebung sterben möchten oder in einem Krankenhaus oder Hospiz – in unserer Region gibt es viele Möglichkeiten der Begleitung in der letzten Lebensphase.
Die Geschäftsführerin und Netzwerkkoordinatorin Christine Fricke wird Ihnen das Netzwerk vorstellen:

Was genau ist und macht Hospiz- und Palliativversorgung?

Wer arbeitet alles an diesen Zielen mit?

Wo bekomme ich Hilfe?

Was muss ich wissen, wie kann ich mich vorbereiten?

Ferienprogramm in der Stadtbibliothek: Experimentier-Workshop Mikroskopieren für Jugendlichen von 13- 15 Jahren.
Es sind noch Plätze frei. Anmeldeschluss 21. Mai.
Beim Workshop erforschen wir eine Welt, die wir mit bloßem Auge nicht sehen können. Wir entdecken die Geheimnisse von Sand, beobachten wuseliges Leben in einem Wassertropfe und sehen Insekten aus einer ganz neuen Perspektive. Und wir begeben uns auf die spannende Suche nach dem geheimnisvollen Bärtierchen und seinen Freunden. Der Kurs erkundet Präparate in verschiedenen Vergrößerungen. Von unbelebten bis belebten Präparaten erforschen wir den Mikrokosmos.
#mintcluster4#stadtbibliothekgersthofen#experimentieren

Vortrag von Markus Blach und Rudolf Kombosch, Teamleiter Pflegekasse bei der AOK Bayern –Die Gesundheitskasse.

Wenn Menschen pflegebedürftig werden und einen Pflegegrad erhalten, haben sie Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. Doch welche sind das? Wie nimmt man diese in Anspruch? An wen kann man sich wenden?

Dieser virtuelle Vortrag gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Leistungsarten und zeigt den Weg zu diesen auf. Er richtet sich an jene, die bereits einen Pflegegrad haben und ihre Angehörigen und alle am Thema Pflege Interessierten.

Online Videokonferenz (Zoom) Anmeldung bitte per E-Mail an info@demenz-pflege-schwaben.de.

Den Link erhalten die Teilnehmer*innen nach Anmeldung.

Köpfchen ist gefragt bei den Anhängern des Schachspiels! Im Gasthof “Zum Stern” beginnt ab 05.06.2024 (20.00 Uhr) wöchentlich die Meisterschaft um den schlauesten Kopf. Das Turnier im Blitzschach findet am 03.07.24 um 20.00 Uhr ebenfalls im Gasthof “Zum Stern” statt.

Für Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren mit Ihren Eltern.
Ohne Anmeldung.

Für Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren mit Ihren Eltern.
Ohne Anmeldung

Für Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren mit Ihren Eltern.
Ohne Anmeldung.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Alle zwei Wochen am Donnerstag verzaubert Leseomi Edith die Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in Begleitung der Eltern mit spannenden Geschichten.
Keine Anmeldung erforderlich.
Kommt vorbei.

Das JUGGE (Jugendorchester) Gersthofen lädt herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Nutzen Sie die Gelegenheit die Räumlichkeiten des JUGGE zu besichtigen und ein viele Blasinstrumente auszuprobieren. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Entspannt ins Wochenende? Na klar, und zwar mit dem Sundowner der Gersthofer
Blasharmoniker! Am Freitag, den 12. Juli spielen wir im Kollerhof (Kirchstr. 12) in Gersthofen ab 19:30 Uhr lockere Musik quer durch die verschiedensten Genres, während ihr euch in Liegestühlen oder Sitzsäcken fläzt. Das Getränkeangebot vom Weinladen Lemberger passt perfekt zum blasharmonischen Sundowner.

Digitale Angebote der Stadtbibliothek im Überblick mit Frau Martin

Medienkompass: Digitale Angebote der Stadtbibliothek im Überblick mit Frau Martin

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.